Beton-Eisen-Erde-Treffen im RuhrPOTT kurz Beetpott

 

Der Beetpott findet 2018 bereits das 14-te mal in Marl statt und ist ein Treffen von gleichgesinnten wie Schwarzbefahrer*, Bunkerbekloppten, Ruinenschleicher, Bücherwürmer, U-V´s, Höfos und Assela pictor (cumÄ.) und die es vieleicht noch werden wollen. *Der Begriff "Schwarzbefahrer" ist natürlich eine Erfindung und rechtlich haltlos!

 

 

Das Ziel der Veranstaltung war von Anfang an das gegenseitige Kennenlernen, der Erfahrungsaustausch oder einfach ein gemütliches Beisammensein gleichgesinnter und Intressenten. Auf dem Treffen geht es familär zu und für das leibliche Wohl wird gesorgt. Grillwürste sowie diverse Salate und Beilagen werden gestellt. Bier und andere Getränke gibt´s zum Selbstkostenpreis. Auf dem gemütlichen Treffen gibt es immer wieder neue und oft sehr intressante Vorträge über Altbergbau, Bunkeranlagen oder aber auch U-Verlagerungen. Seit vielen Jahren kommen viele immer wieder und erfeuen sich das auch jedes Jahr immer wieder neue dazu stoßen. So lernt man auf dem Treffen immer wieder neue Leute bzw. Gleichgesinnte kennen.

 

Die Wirte und ihre Helfer:

An dieser Stelle sei ein kurzer, aber extrem wichtiger Einschub erlaubt. Was wäre der Beetpott ohne seinen Gastgeber, bzw. Hauswirt? Damit ist diesmal nicht der BGVR e.V. als Veranstalter gemeint, sondern die Familie Lettau, die die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, die Getränke und das Grillgut besorgt und uns bewirtet. (Daher ist eine kurze Anmeldung via Email oder PN in div. Foren erwünscht! Die Getränke und das Grillgut werden zum Selbstkostenpreis verkauft. Viele Gäste bringen mittlerweile auch selbst z.B. eine Kiste Bier mit und stellen diese in die Mitte!) Auch die gute Seele des Hauses "Schorsch" soll nicht unerwähnt bleiben, der ebenfalls regelmäßig als Helfer zu einem guten Gelingen beiträgt.

Der erste Beetpott:

Beim ersten Beetpott 2005 wurden nicht nur die User von verschiedenen Foren und Vereinen/Vereinigungen und Einzelpersonen eingeladen, sondern ihnen auch die Möglichkeit gegeben sich vorzustellen. Dazu hatten wir eine kleine "Präsentationshalle" aufgebaut. An Flipcharts konnten sich die Parteien präsentieren und vorstellen, wovon auch viele Gebrauch machten. Das Kennenlernen und Austauschen war und ist immer noch der Hauptgrund des Beetpotts, aber auch ein Rahmenprogramm wurde angeboten. Dies waren kleinere Bild-Vorträge zu unseren Themen. Seit 2005 kommen nun also immer wieder 30-40 Personen aus ganz Deutschland, wobei der Schwerpunkt mit 90% in NRW liegt. Bestimmte Gruppierungen, wie z.B. das "ehemalige" "7Grad Team", kamen seitdem fast geschlossen jedes Jahr nach Marl und bilden mit dem BGVR eine DER Stützen für das Treffen. (Vor allen Dingen in den Morgen- und Mittagsstunden....) Es ließen sich sicherlich noch einige andere Personen nennen, die regelmäßig kommen, dies würde aber den Rahmen sprengen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass mittlerweile eine Kerngruppe von verschiedenen Personen jedes Jahr in Marl aufschlägt. Von jung bis alt, vom Altbergbauforscher über den Bunkerfreak, vom Luftschutzkenner bis zum Industrieruinen- Freund. Wer wissen möchte, wie es in der Vergangenheit aussah, dem seien unsere Bildergalerien an Herz gelegt. Bei "Wer ist dabei" könnt ihr sehen, wer sich alles so in Marl beim Beetpott tummelt.

Man sieht sich in Marl!

Wer ist dabei?
Zum Einen gehören einige Personen und Vereine beim Beetpott schon zum Inventar, wie z.B. Mitglieder von:

untertage-übertage.de
bochumer-bunker.de
alterbergbau.de
minehunters.de
bergbau-olpe.de

 

Des Weiteren treffen sich Mitglieder aus Foren wie:

portaforum.de
unterirdisch-forum.de
luftschutzbunker-forum.de
schatzsucher.de
untertage.com

Großzitat von der Webseite http://www.bgvr.org/beet.html 

 

 

Wo ist der Beetpott?
Adresse:

Porschestraße 10
45770 Marl

alles andere an Informationen rund um das Treffen findet Ihr auf der Webseite vom BGVT e.V. der das alljährliche Treffen organisiert. Hier geht es zur Webseite: http://www.bgvr.org/beet.html

 

Beetpott 2018

zum Beetpott 2018